Eurosport gibt weitere Details zum Olympia-Sendekonzept bekannt

Eurosport will die ersten voll digitalen Spiele in Europa zeigen. Jede Sekunde wird live und auf Abruf zu sehen sein. Eurosport 1 und TLC zeigen ein komplett auf den deutschen Markt zugeschnittenes Angebot im Free-TV.

 

 

München - 100 Tage vor Begin n der Olympischen Winterspiele in PyeongChang 2018 vom 9. bis 25. Februar 2018 haben Discovery Communications und Eurosport weitere Details zum Sendekonzept bekanntgegeben. Das Medienunternehmens, das als "Home of the Olympics" die Wettbewerbe aus Südkorea in 48 Ländern präsentiert, will den Zuschauern die ersten voll digitalen Olympischen Winterspiele präsentieren.

Für den Zuschauer in Deutschland bedeutet dies, dass erstmalig jede Sekunde der Olympischen Winterspiele über mehre Bildschirme und Plattformen verfolgt werden können. Im Livestreaming-Angebot Eurosport Player werden alle Wettbewerbe und somit über 4000 Stunden Programm zur Verfügung stehen, davon mehr als 900 Stunden live. Verfügbar wird das auf allen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder SmartTVs sein.

Mit dem Eurosport Player können Zuschauer ihr persönliches Olympia-Erlebnis so komplett nach ihren Vorlieben gestalten. Mit einer Präsenz auf den wichtigsten Digital- und Social-Media- Plattformen bietet Eurosport eine zielgruppenaffine Berichterstattung.
Das komplett auf den deutschen Markt zugeschnittene Free-TV-Angebot wird auf Eurosport 1 24 Stunden nonstop über die Olympischen Winterspiele berichten. Die Spiele werden auch auf TLC sowie im Pay-TV bei Eurosport 2 zu sehen sein. Hinzu kommt die Berichterstattung auf den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF.

Eurosport bietet außerdem in speziellen Prime-Time-Formaten weitere Olympia-Berichterstattung an. Eurosport passt dabei seine Sendeformate den Sehgewohnheiten der Zuschauer an. Ab ca. 1.00 Uhr stehen Live-Übertragungen mit Moderatoren und Experten aus PyeongChang und aus dem Studio in München auf dem Programm. Zum Abschluss des Live-Tages feiern täglich ab 15.30 Uhr Fabian Hambüchen und Moderator Sascha Kalupke die Medaillengewinner live im Deutschen Haus (zeitgleich bei Eurosport 1 und auf TLC).

Am frühen Abend zwischen 16.30 bis 20.15 Uhr fasst Eurosport die Höhepunkte des Tages zusammen. Um 20.15 Uhr gibt es bei Eurosport 1 und TLC die Show zur Prime-Time. In einen Mix aus Information und Unterhaltung lässt Eurosport zusammen mit vielen Gästen live im Studio in München den Olympiatag Revue passieren.
Ausgewählte Sportarten wie Snowboard, Shorttrack, Eiskunstlauf und die Eishockey-Spiele der deutschen Mannschaft sind exklusiv live bei Eurosport zu sehen.

Im Zentrum der lokalen Olympia-Berichterstattung steht ein hochkarätiges Experten- und Reporter-Team, das den Zuschauern die Geschehnisse emotional und mit tiefgehenden Analysen präsentieren wird. Zum großen Eurosport-Team für Deutschland zählen unter anderem die Olympiasieger Sven Hannawald, Martin Schmitt, Michael Greis, André Lange und Anni Friesinger-Postma.